Release Notes CPS 5.0.24

Collax Platform Server
15.02.2011

Neu in dieser Version

Verschiedenes: Samba 3.4

Die Samba-Installation wird mit diesem Update auf Version 3.4 aktualisiert. Samba 3.4 enthält insbesondere Verbesserungen für die Zusammenarbeit mit Windows 7 und 2008 Clients und verschiedene Verbesserungen für den Betrieb als PDC. Bevor Windows 7 oder 2008 R2 einer Samba-Domäne beitreten können, muss dieser Registry Fix installiert werden.

Collax Mail Security: GPL Anti-Viren-Werkzeug ClamAV

ClamAV wird mit diesem Update auf die jüngste stabile Version 0.97 aktualisiert.

Nach dem Durchführen des Updates und dem automatischen Reboot muss unter Einstellungen → Filter → Virenscanner → ClamAV ein manuelles Patternupdate durchgeführt werden.

Collax Web Security: Squid 3.1

Der Webproxy Squid wird mit diesem Update auf Version 3.1 aktualisiert. Dies ermöglicht nun Single-Sign-On am Webproxy über Kerberos.

Verschiedenes: Samba 3.4

Die Samba-Installation wird mit diesem Update auf Version 3.4 aktualisiert. Samba 3.4 enthält insbesondere Verbesserungen für die Zusammenarbeit mit Windows 7 und 2008 Clients und verschiedene Verbesserungen für den Betrieb als PDC. Bevor Windows 7 oder 2008 R2 einer Samba-Domäne beitreten können, muss dieser Registry Fix installiert werden.

In dieser Version behobene Probleme

Collax Net Security: VPN-Tunnel mit Dyndns-Verbindung bricht ab

VPN-Tunnel können mehrere Netzwerke sicher verbinden. Unter Umständen kann bei Verwendung von Dyndns das Problem auftauchen, dass die Tunnel unplanmäßig nicht funktionieren. Dabei stürzt der Prozess, der den Dyndns-Name aktualisiert ab. Mit diesem Update wird eine neue Version von ez-ipupdate installiert. Damit funktioniert die Dyndns-Namensaktualisierung wieder stabil.

Hinweise

Collax Advanced Networking: Informationen zum Zusatzmodul von Hand nachinstallieren

Mit dem Update werden alle Funktionen des Moduls installiert und können auf dem Server benutzt werden. In der Liste der Zusatzmodule im Formular System → Systembetrieb → Software → Lizenzen und Module erscheint das Modul als wäre es nicht installiert. Hier ist die Aktion Installieren auszuführen, dann sind alle Informationen vollständig vorhanden.

Add-on Software: Neue Lizenzierung Avira Antivir

Das Virenschutzprodukt Avira Antivir wird nun genauso lizenziert wie alle übrigen Collax Module. Damit wird erhöhter Bedienungs- und Abwicklungskomfort erreicht, die separate Behandlung von Avira Antivir-Lizenzen ist nun überflüssig. Zukünftig entfällt somit auch das regelmäßige Einspielen der Lizenzdateien.

Add-on Software: Download-Fortschrittsbalken bei Avira Antivir Web-Virus-Filter

Das Virenschutzprodukt Avira Antivir hatte während des Herunterladens und Filtern von Dateien über den Web-Proxy einen separaten Fortschrittsbalken angezeigt. Durch die neue Technologie wird diese Fortschrittbalken überflüssig. Ab diesem Update entfällt der Fortschrittsbalken von Avira Antivir.