Release Notes CBS 7.0.16

Collax Business Server
05.12.2017

Hinweise zur Installation

Update installieren

Zur Installation dieses Updates führen Sie bitte die folgenden Schritte durch:

Vorgehen

  1. Nehmen Sie zuerst mit dem Collax Backup System eine Sicherung aller Systemdaten vor bevor Sie die nächsten Schritte des Software-Upgrades durchführen. Prüfen Sie, ob das Backup korrekt durchgeführt werden konnte. Die erforderlichen Informationen erhalten Sie bei korrekter Konfiguration per E-Mail.
  2. Gehen Sie auf System → Systembetrieb → Software → System-Update und klicken auf Paketliste holen. Der erfolgreiche Vorgang der Aktualisierung der Paketliste wird mit Done! markiert.
  3. Klicken Sie auf Pakete holen. Diese Funktion lädt dann die eben angezeigten Update-Pakete herunter.
  4. Klicken Sie nun auf Installieren. Diese Funktion installiert das neue Update. Das Ende des Vorgangs wird mit einem Done! angezeigt.
  5. Mit diesem Update wird ein neuer Kernel installiert. Nach der Installation des System-Updates erfolgt ein automatischer Neustart des Servers. Ein entsprechender Hinweis wird beim Abschluss des Update-Vorgangs ausgegeben.

Neu in dieser Version

Kopano Groupware: Kopano File Previewer Plug-In

Ab dieser Version wird die Funktion Kopano File Previewer Plug-In für die Kopano WebApp implementiert. Mit diesem Plugin kann der Benutzer Anhänge in der WebApp in der Vorschau anzeigen. Details finden Sie hier:

File Previwer Plug-In

In dieser Version behobene Probleme

Security: Collax Anti Spam powered by Kaspersky™

Für die Erkennung von E-Mails als Spam und Phishing wird Collax Anti Spam benutzt. Mit diesem Update werden kleinere Korrekturen und Verbesserungen an der Integration vorgenommen.

Erfahren Sie mehr über Collax Anti Spam powered by Kaspersky™

Web Proxy: Web Proxy Regeln

Augrund eines Formatfehlers im Programmcode der Web Proxy DB-Dateien konnten bestimmte URLs nicht richtig gefiltert werden. Dies wird mit diesem Software-Update behoben.

Net: Verbesserte Linküberwachung

Das Verhalten des Programms “linkd4” in bestimmten Szenarien wurde verbessert. Unter anderem der Wiederaufbau von VPN-Verbindung und deren Routingtabellen und die erweiterte Linküberwachung wurden verbessert. Ein Fehler im Zusammenhang mit Link Neustarts über die GUI wurde korrigiert.

Collax E-Mail Archiv: Reorganisation der Archivindizierung

Durch eine neu strukturierte Indizierung der Mailarchivdaten konnte der RAM-Speicherverbrauch für die Dauer der Indizierung gesenkt werden. Die Änderung betrifft ausschliesslich komplette Neu-Indizierungen. Unter bestimmten Umständen konnten Neu-Indizierungen nicht komplett durchgeführt werden. Dies wird mit diesem Update verbessert.

Hinweise

E-Mail: Erhöhter Platzbedarf bei Nutzung des IMAP-Servers und aktiviertem Volltext-Index

Im Dialog “Mail und Messaging -> Mail Storage -> IMAP und POP3” kann der IMAP-Server aktiviert werden, über die Benutzer Zugang zu Ihrem Postfach erhalten. Innerhalb der Optionen kann durch Aktivierung von “Erstelle Volltext-Index” die Suche innerhalb der IMAP-Ordner und E-Mails für die lokalen IMAP-Ordner beschleunigt werden. Bei aktiviertem Volltext-Index können in Einzelfällen bis zu 20% mehr Platzbedarf zum Release 7.0.12 (bei ebenfalls aktiviertem Volltext-Index) entstehen. Überprüfen Sie daher vor dem Update im Dialog “Status -> System -> Statistiken” für das Dateisystem “data” und den Dienst “cyrus” den Platzverbrauch und ermitteln Sie den Platzbedarf.

E-Mail: Collax Virus Protection powered by Kaspersky vor Version 7

Mit der Version 7 der Collax C-Server wurde die Anti-Virus-Engine und das Format der Pattern aktualisiert. Dies geschah, um auf neue Bedrohungen mit dem bestmöglichen Schutz reagieren zu können. Seit dem 01.01.2018 wurde die Aktualisierung der Patterns für Collax Version 5 und älter von Kaspersky eingestellt. Alle Installationen mit dem Modul Collax Virus Protection sollten daher auf den aktuellen Stand gebracht werden.